Es wird nicht     

viel gesprochen,

aber es sprechen

die Symbole, die Bilder, die Leerräume.

Ob es nun das Refugee-Camp zur Zeit am Pariser Platz in Berlin ist

oder die Berichterstattung über den Sturm „Sandy“,

es gibt ständig Symbolsprache.

Was wird aufgetischt und was fällt unter den Tisch?

Wer die Medien länger beobachtet hat, der weiß wie das Spiel läuft.

Es ist ein schmutziges Spiel und mächtig noch dazu.

Nein, keine Illusionen mehr über die Möglichkeiten der Einflussnahme,

wohl aber noch Meinungsäusserung, wo andere schweigen.

Man kann ja nicht alles über den Haufen werfen,

dann bricht Chaos aus.

Man kann sich auch nicht alles über den Haufen werfen lassen,

dann verrät man andere und sich selbst.

Anything goes?

No !

 

P.S. Spenden für dieses Schreibprojekt können Sie unter:

Stefan Dernbach LiteraTour

Sparkasse Siegen: BLZ 460 500 01

Konto: 330 707 662

Manche nennen das Beteiligungsgesellschaft, andere  Sponsering.

Advertisements