Man schaut sich an.  

Wie gehts?

Und dann beginnt der Austausch.

Manche nennen das auch Kommunikation.

Senden und empfangen.

Von oben nach unten, von unten nach oben.

In welchem Winkel?

Idealerweise befände man sich auf Augenhöhe.
Frage – Antwort – Frage – Antwort – Frage – Antwort …etc.

Was meinst Du?

Wie siehst Du die Welt?

Und dann beschreibt man sich gegenseitig die Sicht auf die Dinge von Welt.

Daraus ergeben sich Bilder, auch Kommunikationsbilder,

Gemälde mit Licht und Schatten, manchmal hell, manchmal dunkel.

Nuancen, Sentenzen, Aufschrei, Vordergrund und Hintergrund.

Hier ein charmanter Augenaufschlag, dort eine Breitseite.

Systematiken sind erkennbar, gewisse Muster.

Dialog und Monolog.

Reden und Zuhören.

Auf Augenhöhe?

 

P.S. Spenden für dieses Schreibprojekt können Sie unter:

Stefan Dernbach LiteraTour

Sparkasse Siegen: BLZ 460 500 01

Konto: 330 707 662

Manche nennen das Beteiligungsgesellschaft, andere  Sponsering.

Advertisements