Der Brief braucht je nach Wetterlage,                       Brief_orte_liebe_dernbach

vielleicht eine Woche um in den Händen

gehalten zu werden.

Im Winter ist die Dauer

des Unterwegssein schwer einschätzbar.

Henner wohnt auf einem Berg in zirka 1000 Meter Höhe

und besitzt keinen eigenen Briefkasten.

Der Briefkasten liegt ungefähr sechs Kilometer entfernt.

Das  Szenario spielt sich in den Pyrenäen ab, in einem Gebiet,

welches man als Wetterscheide bezeichnen kann.

Er befindet sich also im Süden und ich im Norden,

dazwischen liegen ungefähr 1300 Kilometer.

Trotz moderner Techniken setzen wir auf die Papierform,

auch weil wir uns nicht der Vorfreude und der Schönheit

des Unvollkommenen berauben lassen möchten.

Das ständige Krakeelen von noch schneller, noch perfekter, noch einfacher…etc.,

welches nichts anderes als ein Diktat von Wirtschaftsleuten ist, wir ignorieren es bewusst.

Brief und Weg, dürfen reifen und dauern, so wie die Beziehung auch.

Es gibt kein konkretes Ziel ausser der Tatsache, dass wir eine Brieffreundschaft gestalten.

Wir müssen uns in keine Pflicht nehmen, noch in ein Korsett stecken,

folgen einem Geist der Freiwilligkeit, ein Wort mit vielen Bezugspunkten.

Liberté. Egalité. Fraternité – sind drei Säulen, die im Blickfeld liegen,

wohlwissend, dass sie kaum gleichzeitig zu erfüllen, aber eben doch anzustreben sind…

 

Spenden für dieses Schreibprojekt können Sie unter:

Stefan Dernbach LiteraTour

Sparkasse Siegen: BLZ 460 500 01

Konto: 330 707 662

Advertisements