Der Brustkorb schützt.                                                                               Comps_Kapelle

Die Trägerrippen entfalten sich wie ein Dach.

Geschützte Zone.

Von Ferne schlägt es, das Herz.

„Halten sie sich links“, ruft von Gallenfels.

Einer schert immer aus, verliert die Orientierung, denkt er.

Manchmal sind es auch mehrere.

Oft liegt es an der Höhenkrankheit.

Im Tal der Füße waren alle noch heiter, willig und frisch.

Aber je länger die Expedition dauert, umso mehr Symptome treten auf.

Kopfschmerzen, Atemnot, Herzrasen, Kreislaufbeschwerden…etc.

Zwar ist von Gallenfels ein erfahrener Expeditionsleiter, aber auch er hat seine Grenzen.

65 Birnenbesteigungen liegen schon hinter ihm.

Und nun diese magische Zahl, die 66.

Er weiß, dass damit das Leben nicht anfängt.

Und einen Kick bekommt er auch nicht mehr, wenn er mit der Seilschaft unterwegs ist.

Das war mal. Euphorisch und voller Willenskräfte, zog von Gallenfels hinauf.

„Ich bringe euch alle nach oben!“ sagte er.

Die Seilschaft lauschte aufmerksam seinen Worten.

In den letzten Jahren mangelte es aber immer mehr an Konzentration.

Viele Bergsteiger waren nicht richtig bei der Sache. Sie unterschätzten die Expedition,

ihre Länge, ihren durch die Natur gesetzten Anspruch.

Das stimmte von Gallenfels nachdenklich.

Was war mit diesen Leuten los? Was war passiert?

Waren es früher die Idealisten, die er bremsen musste, so hatte er es inzwischen

mehr mit Narzißten und Grenzgängern zu tun.

Ihnen ging es nicht um die Sache, es ging ihnen um ihren eigenen Erfolg,

was nicht schlecht sein musste, aber es durfte nicht auf Banalitäten bauen.

Und genau die Menge der Banalitäten hatte enorm zugenommen.

Detailgeschwängerte Durchschnittswanderer wollten sich und anderen unbedingt etwas beweisen.

Ihnen fehlte der Überblick zum Ganzen hin.

Was nur noch zählte, war die eigene Fahne auf dem Birnengipfel hochzuziehen.

Alles was unterwegs passierte, war Beiwerk, Notwendigkeit, aber nicht das Eigentliche.

Technisch war man gut ausgerüstet, mental herrschte Eingleisigkeit vor.

Vom reinen Funktionssportler mit halbwegs anständiger Kondition,

bestanden nun die Seilschaften aus Firmenchefs, Managern, Kulturredakteuren,

Kommunalpolitikern, Empfangsdamen, Schleckerfrauen, Pastoren und

drittklassigen Psychologen, die ihre Erkenntnis am Erfolg messen wollten.

Worin eigentlich der Erfolg bestand, was eine gemeinsame Expedition wirklich auszeichnete,

das war ihnen immer weniger klar.

Und sie wollten es im Grunde und dem Grunde nach, auch nicht wissen …

 

Thanks for your support!

Spenden für dieses Schreibprojekt können Sie unter:

Stefan Dernbach LiteraTour

Sparkasse Siegen: BLZ 460 500 01

Konto: 330 707 662

Advertisements