Werdet wie die Kinder,                                                          zauberer_hoolahoop

dann ist Stimmung in der Bude!

Ob man auch ins Himmelreich eintritt,

möchte ich gerne offen lassen.

Es bewegt sich aber etwas, das ist so sicher wie

das Amen in der Kirche.

Und damit ist Kindsein dem Erwachsenen in manchem überlegen.

Kinder sind spontan, intuitiv, noch nahe an ihrem Kern.

Erwachsene hingegen zeichnen sich angeblich durch Vernunft und Erfahrung aus,

könnten wichtige Ziele besser überschauen und realisieren.

Mit der These wandelt man allerdings auf dünnem Eis,

sie wird aber vor allem von Erwachsenen proklamiert, zumeist auch gegenüber

ihren eigenen Kindern.

Da behaupten die Eltern alltäglich, sie wüssten wie das Leben funktioniert.

Die kleinen Racker merken aber recht schnell, dass diese elterliche Feststellung,

bei manchen ist es regelrecht eine Doktrin,

völlig überzogen und geradezu irreal ist.

Dieses Schauspiel der Eltern lässt sich alltäglich beobachten,

ob beim Einkaufen, auf der Strasse, im Schwimmbad oder auf einem Kinderfest,schneckenhaus

wo ich zufällig hingeraten war.

Da saßen also die Eltern mit ihren Kindern vor der Bühne,

wo der Spielanimateur versuchte, das Publikum in Stimmung zu bringen,

ihm die spielerischen Elemente des Lebens  schmackhaft zu machen.

Als bei den Kindern die anfängliche Furcht vor

dem großen Mann mit Hut gewichen war,

spielten sie freudig drauf los.

Viele Eltern hingegen, waren mit der Aufforderung,

es mal mit Lust und Freude

zu probieren, ganz offensichtlich überfordert.

Sie konnten es aber nicht mitteilen.

Sichtbar war es allemal …

Advertisements