Es gibt Pläne, die Skizzen sind.                                                                                Hennesee

Ein paar Striche, einige Streifzüge im Kartenwerk des Lebens.

Wo wollten wir hin, wo landeten wir?

Manchmal kommt es anders, als man denkt.

Es wird entschieden, nicht immer von einem selbst.

Aber jene Weichenstellungen,

die auch Wegweiser sind, führen einen auf ein anderes Gebiet.

Was man dort tut, was dort passiert, liegt nicht immer in der eigenen Hand.

Man tut etwas, man unterlässt etwas. Es kommen Erlebnisse auf einen zu,

andere initiiert man.

Ob man stets eine Wahl hat, wer will das behaupten?!

Aber man wählt auch, wie man ebenso auserwählt wird.

 

Eigentlich wollte ich in den Süden, hatte schon mein Ticket gekauft,

als es kurz vor Abreise eine Kursänderung gab, die nicht meiner angefertigten Skizze entsprach.

Die Wettervorhersage für den Süden, hatte eine Sturmwarnung herausgegeben.

Dazu war die Rede von einem lang anhaltenden Tief, mit Gewittern und drückender Schwüle,

die einem das Atmen erschwert. Um Berge zu bewältigen, waren das unpassenende Voraussetzungen.

Am Grimselpass in ein Gewitter zu kommen, oder am Ofenpass mit Eiseskälte rechnen zu müssen,

führte dazu, dass ich mich für die entgegengesetzte Richtung entschied.

Ich hatte noch nie den Hennesee gesehen, nur beiläufig von ihm gehört.

Dort sollte man schwimmen können.

Ein überschaubarer See in einer waldreichen Gegend …

 

Thanks for your support!

Spenden für dieses Schreib- / Fotoprojekt können Sie unter:

Stefan Dernbach LiteraTour

Sparkasse Siegen: BLZ 460 500 01

Konto: 330 707 662

IBAN: DE90 46050001 0 330707662

SWIFT – BIC: WELADED1SIE

Advertisements