Ach die Kunst,                                   Heid_Kunsttour2009_Schamhafte_Kunst

die ist ein Leben und häufig,

auch ein holdes Beben.

In der Kunst da geht es rund

und mancher sagt,

sie sei gesund.

 

Mal ist sie bunt, mal ist sie grau,

der Künstler lässt dann raus die die Sau.

Er klatscht den Pinsel aufs Papier und trinkt dabei

acht Masse Bier.

 

Er hört des Wagners pompös Walküre

und giftet dabei laute Schwüre.

Selbst zu Gott, da will er sprechen,

doch der lässt seinen Pinsel brechen.

 

Nun ist kein tieferes Erkennen,

der Künstler fängt bald an zu flennen.

Die Tränen drücken ihn ins Tal,

da sieht er plötzlich einen Waal…

 

…und wie es weitergeht, mit des Künstlers Sein,

das können Sie am 4. August 2013, ab 12:00 Uhr,

auf der Heider Kunst-Tour, zu jeder vollen Stunde erfahren.

Natürlich gibt es noch mehr selbstverfasste Texte aus des Schreibers Feder.

Dazu spielt Dirk Schaumburg am Akkordeon.

Das hübsche Örtchen Heid, liegt im Südauerland bei Wenden.

Advertisements