Es geht um verschiedene Formen des Seins,                                         Freiheit_short

es geht um persönliche Geschichte, um Liebe

und Erotik, in der Zeit von gesellschaftlichen Umbrüchen.

Was ist noch sicher, worauf ist Verlass?

Die Protagonisten des Buches fühlen sich angezogen,

abgestossen, sie suchen, sie finden und sie werden gefunden.

Sie laufen entlang des Bandes ihrer eigenen Geschichte.

Diese Geschichte mit ihren Erinnerungen, ihren Bildern und Gefühlen,

erschafft neue Bilder, die im Wechselspiel mit einer Realität stehen,

welche ungewiss und unsicher ist.  Jeder sucht nach Halt, worin auch immer.

Sie schauen in eine kurze, von Mauern umgebene Zukunft.

Und jeder rebelliert auf seine Art und Weise gegen die Begrenzungen.

In der Erotik, in der Sinnlichkeit, in der Leidenschaft, finden sich Gegenkräfte zu verschiedenen Formen

der Diktatur. Damit sind nicht nur politisch-gesellschaftliche Formen gemeint,

sondern auch die Diktaturen der eigenen persönlichen Geschichte, denen man zu entrinnen versucht.

Eine schamlose, grobschlächtige Mutter, ein despotischer Vater, eifersüchtige Geschwister,

ärmliche oder gut betuchte Verhältnisse, Land- oder Stadtleben und Ost- und Westeuropa.

Alles hat seine Konsequenzen und Fortsetzungen, alles seine Ängste und Zwänge.

Man ist schon in die Geschichte hineingeworfen, bevor man realisiert hat, welcher Art die Geschichte ist.

Gibt es Freiheit in der Unfreiheit? Gibt es Schlüssel für die Kerker?

Was bedeutet überhaupt Freiheit und Unfreiheit?

Advertisements