Schreiben kann  ein Leidensweg sein.                                                   Comps_Kapelle

Manche Bücher werden wahrlich unter Schmerzen geboren.

Doch bis es soweit ist, gehen Autorinnen & Autoren

lange, verzweigte Wege, suchen die Labyrinthe

der menschenlichen Existenz auf.

Sie schmoren in der Hölle, schauen in Abgründe

und irren durch Dornengestrüpp.

MASTER OF DESASTER oder DAS ENDE DER HAPPY HOUR

Sie gehen dahin, wo die Luft dünn wird, die Wege eng, bis zum STOP-SCHILD.

Auf diesem Weg machen sie Bekanntschaft mit allen möglichen Gefühlslagen, Gedankenvarianten und konkreten Handlungen und Nichthandlungen. Grenzen werden betrachtet, Mauern erspürt. Das beeinhaltet zwangsläufig Psychologie, geht aber über sie hinaus, da die Sphären nicht immer erklärbar sind. Gereifte Autoren halten sich deshalb mit Erklärungen zurück, wissen, dass Moral ein zweischneidiges Schwert ist und eine vermeintliche Unmoral weit häufiger anzutreffen ist, als der Normalbürger es gemeinhin zugibt.

Es ist eine Expedition zu den Gipfeln der Widersprüche …

 

Der Autor dieses Schreib- & Fotoprojektes, dankt Ihnen für Ihre Förderung & Unterstützung.

Spenden können Sie hier.

Advertisements