Der hohe Wert der Freundschaft                                                                                      hahn_rose

wurde in vielen Liedern besungen

und in zahlreichen Texten beschrieben.

Auch auf die Möglichkeit hin,

dass es hier und da zur Wiederholung kommt,

was übrigens nur dienlich sein kann, wird es aber vor allem ein Blick

in den eigenen Erfahrungsbereich geben.

Dieser ist, um es vorwegzunehmen, facettenreich und international.

Die Quellen führen von Deutschland über Frankreich und Indien,

bis hin nach Kambodscha und Libanon.

Wie schon der alte Hemingway einst sagte:

Man solle nur über etwas schreiben, was man auch selbst erlebt hat.

Daraus leitet sich zwar keine umfassende Allgemeingültigkeit ab, je breiter jedoch das Spektrum ist,

umso mehr Berührungspunkte mit anderen Menschen wird es geben. Es gibt nach meiner Erfahrung

kulturübergreifende, also internationale Sichtweisen und Wertsetzungen, was Freundschaft anbetrifft.

In diesem Sinne kann man durchaus von Menschheitswissen sprechen, welches sich seit Jahrtausenden

herausgebildet und geformt hat.

Wahre Freundschaft liegt einem am Herzen,

diese grundsätzliche Überzeugung lässt sich weitgehend in allen mir bekannten Kulturen finden.

Aus der Nähe zum Herzen, welches die Quelle des Seins ist, erwachsen alle anderen Äste

und Zweige, die so vielfältig und schön sind, wie ein blühender Baum unter einem klaren Himmel.

Freundschaft wird auch gerne mit dem Duft und der Schönheit von Blumen in Verbindung gebracht,

die wenn sie Licht und Wasser erhält, sich umso prächtiger entfaltet.

Am Anfang steht die zarte, junge Knospe …

Advertisements