Culture Bike

Hinterlasse einen Kommentar


It’s not a bicycle race,

it’s time to relax.

Fahrradrikscha_UBS_smile

Jede Reise – jedes Projekt, beginnt mit den ersten Schritten.

Mit der Elektro-Rikscha Stadt & Land entdecken,da kann man nicht verlieren, sondern nur gewinnen.

Steigen Sie ein und fühlen Sie sich wohl. Entspannt Kultur & Literatur genießen,ein Ausflug ins Grüne mit Picknick oder die romantische Runde zur blauen Stunde…,das möchte ich in naher Zukunft anbieten.

Umweltfreundlich die Stadt des Malers Peter Paul Rubens entdecken, dessen Gemälde auf einem der sieben steilen Hügel im Oberen Schloss zu sehen sind.#Viele Menschen scheuen den anstrengende Weg dort hinauf, versäumen somit die Altstadt, hübsche Cafés, die moderne Bibliothek, die Nikolai-Kirche mit Siegens Wahrzeichen, dem „Krönchen…und vieles mehr.

Ich, Stefan Dernbach, ( freier Autor und erfahrener Radreisender), lade Sie ein, zu meinem Projekt: Culture Bike. Ihr Einstieg in die Förderung und Unterstützung meiner Idee, dient den Menschen und der Umwelt, sich und die Umgebung,neu und entspannt zu erleben…

Steigen Sie ein …

Stefan Dernbach LITERATOUR

Kontakt:

Mail: stefandernbach@web.de

Für Förderer und Unterstützer meines Projektes:

Bankverbindung: Sparkasse Siegen

IBAN: DE90 4605 0001 0330 7076 62

BIC: WELADED1SIE

Step by Step

2 Kommentare


Step by step, up & down.

Bild

Port Bou / Spain ( Foto: Stefan Dernbach )

You move slowly, you take your time.

Having a rest at it’s best.

The home of green grass, the smell of fresh air.

You stop, you look around.

„Where did all the good people go?“ ( Jack Johnson )

The birds are singing, sun is shining, listening to the water.

A happy man is a peaceful man & a peaceful man is happy man.

No tricks, no politics, no greed. There is no doubt about. You just think the way you are, you look up to the sky,

following the open horizon. You pick it & you leave it, you turn around. What kind of sound?

„Do you remember?“

( John Lennon )

Yes, I remember. I remember the words, the faces, the promises, the ideas.

I remember the landscape, the beach, the mountains, the high passes, the canyons, the rivers.

Bild

Pyrenäen / France ( Foto: Stefan Dernbach )

It’s a long and winding road, up to the pass. You push, you carry, you laugh and you cry. „Tell me why?“   Is it worth?

Is it making any sense? The clouds are moving slowly and sometimes they seem to be heavy.

Is a hard rain gonna fall?

Thunderbird is cruising. And the clown behind you is smiling, ‚cause he’s looking at you, but you don’t see him.

Ride on, ride on …

I have a dream II

Hinterlasse einen Kommentar


Am Anfang steht ein Gedanke, vielleicht auch nur ein Wort,                   Rikscha_letter

dann entstehen Bilder im Kopf. Man skizziert einen Traum.

So könnte es sein, das wäre möglich, hier möchte ich hin.

Nein, es geht nicht um einen Mercedes, auch nicht um ein Haus,

sondern um eine Rikscha.

A moveable home, a silent horse, a steely donkey.

Es geht aber auch um Kultur und Literatur, es geht um Ansichten und Weltsichten.

Wer träumt, bereist die Welt …